Situationen

Familie Ausbildung Beruf Bauen und Wohnen Alter

Familie

Die Volljährigkeit ist wohl das Alter auf das die Kinder am meisten Volljährigkeit
hinfiebern. Endlich nicht mehr die Eltern um Erlaubnis fragen, so lange in Diskotheken und auf Partys bleiben wie sie wollen, das machen können, was sie mögen und vor allem endlich selber mit dem Auto fahren können. Das sind die Vorstellungen vom Erwachsensein die die Kinder oftmals haben.

Doch auch, wenn das eigene Kind nun volljährig ist, benötigt es von den Eltern gute Ratschläge und Hilfestellungen.

 

Die Volljährigkeit Ihres Kindes macht nun folgende Dinge für Sie wichtig:

Schulunfähigkeit

Auch wenn ihr Kind nun volljährig ist, ist es häufig so, dass sie weiterhin zur Schule gehen. In dieser Situation macht eine Schulunfähigkeitsversicherung Sinn.
Eine Schulunfähigkeitsversicherung dient natürlich auch bei noch minderjährigen Kindern zur Absicherung für den Fall dass die Schulausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht abgeschlossen werden kann.
Sobald Ihr Kind die Schule verlässt und in das Berufsleben startet kann diese ohne Probleme in eine Berufsunfähigkeitsversicherung umgewandelt werden.
Bei Studenten kann bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung im Hinblick auf den angestrebten Beruf abgeschlossen werden.

Weiterlesen

Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung ist im Idealfall bereits im Kleinkindalter für das eigene Kind abgeschlossen worden. Ist dies der Fall, sollte mit der Volljährigkeit eine eventuell bestehende Kinderunfallversicherung auf einen Tarif für Erwachsene umgestellt werden.

Dies ermöglicht dem nun erwachsenen Kind einen Rundumschutz für den Fall eines folgenschweren Unfalls.

Weiterlesen

 

KFZ Versicherung

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres steht dem Führerschein meist nichts mehr im Weg. Da die jungen Erwachsenen in diesem Alter noch nicht über genügend Erfahrungen im sicheren Umgang mit dem Auto verfügen, kommt es in diesem Alter häufig zu Unfällen. Daher ist eine KFZ-Versicherung für junge Erwachsene in diesem Alter häufig sehr teuer und für sie kaum bezahlbar.

Doch über eine Versicherung als Zweitwagen der Eltern erhält Ihr Kind einen besonders günstigen Versicherungsschutz. So lässt sich sehr viel Geld sparen und das Autofahren macht gleich sehr viel mehr Spaß.

 

Verkehrs Rechsschutz

Ob Ihr Kind gelegentlich mit Ihrem Auto fährt oder bereits ein Eigenes besitzt, eine Verkehrs Rechtschutzversicherung ist eine sinnvolle Absicherung.
Die bei einem Rechtsstreit teilweise erheblichen Kosten können hier durch die Versicherung übernommen werden.

Wir alle wissen, wie schnell sich ein Unfall ereignen kann. Es reicht ein kurzer, unkonzentrierter Moment aus, damit es zu einem Zusammenprall kommt. Auch bei Glatteis oder starkem Regen sind Unfälle nicht selten. Damit Sie in einem Schadensfall optimal geschützt sind, vor allem dann, wenn es zu Streitigkeiten kommt, ist eine Verkehrsrechtschutz-Versicherung der richtige Partner an der Seite.

Weiterlesen