Situationen

Familie Ausbildung Beruf Bauen und Wohnen Alter

Familie

In der Familie geht es vor allem um die Absicherung der Kinder Absicherung der Familie
und des Ehepartners. Falls einem Elternteil etwas zustößt, müssen die Kinder versorgt sein. Falls den Kindern etwas zustößt, müssen die Eltern unter Umständen ihr Leben lang auch finanziell geradestehen.
Genauso wichtig ist es, für den eventuell eintretenden Pflegefall vorzusorgen.

Doch auch das Hab und Gut, zum Beispiel das Haus und der Hausrat, müssen entsprechend abgesichert sein; denn es ist immer möglich, dass es zu einem Schaden kommt, der hohe Kosten verursacht.

 

 

 

Wenn wir über eine Absicherung der Familie sprechen, sind für Sie folgende Produkte wichtig.

Haftpflichtversicherung

Kinder können auch einmal etwas anstellen. Um Streitigkeiten zu vermeiden ist es sinnvoll, die noch deliktunfähigen Kinder in die Haftpflichtversicherung einzubeziehen.

Häufig handelt es sich eher um kleinere Schäden, die durch den Nachwuchs verursacht werden, so zum Beispiel kaputte Fensterscheiben und Lampen oder vielleicht auch einmal ein Kratzer am Auto des Nachbarn. Doch auch solche Schäden wollen bezahlt werden. Gut ist es da, wenn Sie als Eltern eine Haftpflichtversicherung haben, die die Rechnung übernimmt.

Weiterlesen

 

Kinderunfallversicherung

Das Größte für die Kinder ist das Spielen und Toben: ausgelassen auf dem Spielplatz tollen, auf Bäume klettern und ihre Umwelt mit allen Sinnen erkunden. Nicht selten kommt es dabei zu kleinen Unfällen, die durch den Trost der Eltern schnell wieder vergessen sind. Sollte es jedoch einmal zu einem schwerwiegenderen Unfall kommen, können Sie sich als Eltern mit einer Kinderunfallversicherung vor den finanziellen Folgen schützen.

Es ist gerade die Kinderunfallversicherung, deren Wichtigkeit oftmals unterschätzt wird. Wer denkt schon daran, dass sich das eigene Kind bei einem Unfall so schwer verletzen könnte, dass es bleibende Schäden zurückbehält, die eventuell sogar dafür sorgen, dass sie in ihrem späteren Leben nicht selber für ihren Lebensunterhalten aufkommen können?
Sicher sind Eltern bereit, wenn es sein muss, die eigenen Kinder ein Leben lang zu versorgen - aber wer übernimmt diese Sorge nach Ihnen?

Weiterlesen

 

Risikolebensversicherung

Jeder trägt für seine Kinder und seinen Partner Verantwortung. Den Verlust eines Menschen kann kein Geld der Welt entschädigen. Aber rettendes Kapital kann die Familie zumindest vor dem finanziellen Aus bewahren.

Eine Risikolebensversicherung ist besonders dann sinnvoll und empfehlenswert, wenn die Ehepartner zusammen ein Haus gebaut haben, dass nun über viele Jahre hinwegabbezahlt wird. Kommt es innerhalb dieses Zeitraums zu einer solchen Tragödie, ist es einem Verdiener alleine kaum möglich, die gesamten anfallenden Kosten zu tragen. Genau hier steht die Risikolebensversicherung helfend an Ihrer Seite und nimmt Ihnen zum Beispiel die Last der Finanzierung des Hauses von den Schultern.

Weiterlesen

 

Riesterrente

Gerade in der heutigen Zeit ist eine zusätzliche finanzielle Absicherung für das Alter unerlässlich. Wer für das Alter vorsorgen möchte, erhält als Familie Zulagen vom Staat. Unter anderem aus diesem Grund ist eine Riesterrente eine sehr effektive Altersvorsorge mit der ein wichtiger Baustein zur Altersrente geschaffen wird.

Diese Art der Altersvorsorge bringt für den Versicherten eine Vielzahl von Vorteilen mit sich. So gibt es hier Riester-Zulagen und eine Sicherheit im Falle der Arbeitslosigkeit. Der Staat kann zu keinem Zeitpunkt über das angesparte Geld verfügen. Sichern also auch Sie sich dieses Geld, das der Staat dem Sparer bei der Riesterrente schenkt.

Weiterlesen

 

Pflegeversicherung

Auch das Thema Pflege im Alter sollte in einer Familie ein Thema sein. Die Kosten im Pflegefall sind um ein Vielfaches höher als die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung. Hier müssen oftmals die Kinder für Ihre Eltern die Mehrkosten bezahlen. Diese Kosten, die auf die eigenen Kinder zukommen, sind in der Regel so hoch, dass diese in finanzielle Sorgen geraten.

Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihre Kinder in eine solche Situation geraten, sollten Sie keinesfalls auf eine private Pflegeversicherung verzichten.

Weiterlesen