Situationen

Familie Ausbildung Beruf Bauen und Wohnen Alter

Beruf

Nachdem Sie Ihr Leben lang hart für Ihr Geld gearbeitet haben, treten Sie Ruhestand
nun in Ihren wohlverdienten Ruhestand ein. Nun haben Sie endlich die Zeit, die Dinge zu tun, die Sie schon immer machen wollten und Ihr Leben so zu gestalten, wie Sie es sich wünschen.

Zeit mit dem Partner verbringen, reisen und ausgiebig mit den Enkelkindern spielen. Das sind nur einige wenige Aspekte, die der Ruhestand mit sich bringt. Abgesehen von der täglichen Arbeitszeit soll sich für Sie auch in Ihrem Ruhestand nichts verändern. Auf die Arbeitszeit können Sie verzichten und dann, wenn
finanziell alles geregelt ist, auch auf Ihr bisheriges Einkommen. Dann wird es Ihnen an nichts fehlen.

 

Trotzdem gibt es aber auch in diesem Abschnitt des Lebens einige weitere Dinge, die wichtig bleiben.

Unfallversicherung

Die Wichtigkeit einer Unfallversicherung ist auch im Ruhestand nicht zu unterschätzen. Unfälle können in jedem Alter passieren. Die daraus resultierenden Folgen sind jedoch häufig schwerwiegender. Damit Sie schnell wieder auf die Beine kommen, gibt es gerade für Ruheständler besondere Tarife und extra Schutzbriefleistungen.

Mit einer Unfallversicherung schützen Sie sich selbst bis ins hohe Alter.

Weiterlesen

 

Fonds und Geldanlage

Die Zeit des Ruhestandes ist auch die Zeit, in der das Kapital aus der privaten Altersvorsorge an Sie ausbezahlt wird. Genau in diesem Moment ist es ganz wichtig, dass Sie entscheiden, was mit dem von Ihnen angesparten Geld gemacht werden soll. Soll Ihr Haus mit diesem Geld abbezahlt werden? Wollen Sie vielleicht eine Weltreise machen? Haben Sie an eine monatliche Rente gedacht oder vielleicht eine Rücklage auf einem Tagesgeldkonto?

Es gibt sehr viele verschiedene Verwendungszwecke und viele verschiedene sinnvolle Möglichkeiten das Geld zu verwalten. Wichtig ist, dass das Geld für Sie sicher angelegt wird und zu jeder Zeit für Sie verfügbar ist.